Wie werde ich Imker - wie komme ich zum "eigenen" Honig?

 

Einen ersten Eindruck über die Arbeit am Bienenstand kann in den Veranstaltungen des Vereins

an der vereinseigenen Belegstelle oder bei den einzelnen Imkern gewonnen werden.

Jeder Interessierte bekommt einen Bienen- oder Imkerpaten aus unserem Verein an die Hand.

Eine aktive kontinuierliche Unterstützung in den einzelnen praktischen Tätigkeiten ist dabei selbstverständlich.

Weiterbildungen erfolgen im Verein kontinuierlich und umfassen die "normale"  Arbeit am Bienenvolk aber auch die

Themen wie Gesundheitspflege u.a. Maßnahmen.

 

Die Teilnahme an einem Schnupperkurs oder Einsteigerkurs zum Beispiel in der

Bayerischen Imkervereinigung in Fürth e.V.  

ist dabei sehr hilfreich.

Hier gibt es auch ein Bienenquiz (nicht nur) für Kinder

Eigentum unseres Vereins ist ebenfalls eine umfangreiche Bibliothek

An der eigenen Belegstelle unterhalten wir einen Lehrbienenstand, dessen Schwerpunkt die Völkervermehrung ist.

Ein prämiertes Zuchtvolk liefert dabei den "Zuchtstoff", den alle Vereinsmitglieder nutzen können.

 

Was benötige ich an Materialien? Wo bekomme ich ein eigenes Volk?

- ein eigenes Volk wird über den Verein zur Verfügung gestellt-

- ein Platz für das Aufstellen dieses Volkes kann und sollte selbst gefunden werden, Unterstützung leisten dabei aber auch die Vereinsmitglieder

- Material ist zu allererst eine Bienenbeute (je Volk), ein Imkeranzug mit Schleier und Hut und Handschuhe, die im Imkerfachhandel angeboten werden

(siehe Hilfreiche Informationen)